» Wer schon mal in der Innenstadt gewohnt hat, weiß die Luft hier zu schätzen «
» Hier kann ich meine Kinder unbesorgt spielen lassen «
» Auch Enten und Reiher haben hier ihren festen Wohnsitz «

Der Wohnpark

Der Wohnpark Westhoven wurde in den Jahren 1973 bis 1975 vom Gerling-Versicherungskonzern erbaut. Er ist erreichbar über die Kölner Straße und liegt direkt an der Oberstraße (Hausnummern 101 bis 117), der Nikolausstraße (Hausnummern 48 und 50) und dem Ziegeleiweg (Hausnummern 2 bis 28).

Ensen-Westhoven ist ein Ortsteil der früheren selbständigen Stadt Porz am Rhein. Im Rahmen der Städteneugliederung im Jahre 1975 wurde Porz nach Köln eingemeindet. Der Wohnpark Westhoven grenzt westlich unmittelbar an die Westhovener Aue, einer ca. 70 ha großen naturbelassenen Fläche, die seit dem Jahre 2005 als Überflutungsgebiet bei Rheinhochwasser ausgewiesen ist. Das Gelände liegt zwischen der Autobahn A4, der Kölner Straße und dem Rhein.
Ursprünglich wurde dieses Gebiet seit den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts als Militärgelände genutzt. Im Jahre 2005 wurde das Gelände komplett zurückgebaut und entsiegelt. Die Stadt pflanzte dort zusätzlich zum vorhandenen Baumbestand eine Vielzahl von auentypischen Gehölzen an und ließ größere Wiesenflächen anlegen. Seitdem ist die Westhovener Aue als Naherholungsgebiet öffentlich zugänglich.

mehr...

Leben im Wohnpark

Fünfzehn Minuten mit Auto oder Straßenbahn in die Kölner Innenstadt. Fünf Minuten zu Fuß an den Rhein oder in die wunderschöne Westhovener Aue. Zehn Minuten zu Fuß ins Zentrum von Ensen-Westhoven, wo sich Lebensmittelgeschäfte, Apotheker, Gemüsehändler, Optiker, Ärzte und vieles mehr finden. Und direkt in der Wohnanlage: Kiosk, Friseur, Kneipe, Antikmarkt und anderes.

Leben im Wohnpark Westhoven bedeutet keine Isolation in einer anonymen Hochhaussiedlung. Da in den meisten Wohnungen Eigentümer leben und das soziale, architektonische und infrastrukturelle Umfeld gut ist und von den Bewohnern hochgehalten wird, lebt es sich hier sehr angenehm. Familien mit Kindern freuen sich über die sicheren Spielplätze, den schönen Kindergarten und die nahe Schule. Sportler über den Fußballplatz und den Tennisverein. Hundebesitzer über den Auslauf für ihre Lieblinge in die Westhovener Aue und zum nahen Rhein. Und alle über den gut geführten Kiosk mit besten Brötchen, allen erdenkbaren Services und ebenso gutem Tratsch zu allem was so läuft. Auf der folgenden Seite finden Sie Infos und Kontakt zu den Geschäften und Handwerkern des Wohnparks.

mehr...

Bewohnerbereich

25 Häuser mit 6 bis 16 Etagen, 573 Wohnungen, 6 Gewerbeeinheiten und ca. 550 PKW-Stellplätze: Der Wohnpark Westhoven ist eine Herausforderung für die Verwaltung. Diese leisten die Objektbetreuer Herr Morschel und Frau Redmann von der FONCIA IMMONOVA, unterstützt vom Beirat, Helmut Heyder, Frank Moltkau und Jürgen Piper.

Auf der folgenden Seite finden Sie nützliche öffentliche Informationen wie Hausordnung, Notfallrufnummern, Fernseh- und Radio-Programmbelegung, Aushänge sowie die Mitteilungsblätter des Beirats der letzten Jahre. In dem nicht-öffentlichen Bereich Protokolle der Eigentümerversammlungen, Beschlüsse und Perspektiven für die Eigentümer im Wohnpark Westhoven.

mehr...